Weihnachtliches auf Book and Drink - Weihnachten in Europa

Weihnachten auf Zypern

| Weihnachtsstube | Adventskalender | Aphorismen zur Weihnachtszeit | Weihnachtsgeschichten | Weihnachtsgeschichten schreiben | Weihnachtsgedichte | Weihnachtslieder | Weihnachtskleidung | Weihnachten in Europa | Weihnachtsquiz | Cartoons zum Weihnachtsfest | Plätzchen-Rezepte | Weihnachtsbraten | Weihnachtsbücher | Weihnachtsfilme | Weihnachtsmusik | Basteln zu Weihnachten | Kobolde auf Weihnachtsreise | Wie der Weihnachtsmann seine Weihnachtsfrau fand | Weihnachtsnachwuchs | Bilder zu Weihnachten | Silvester-Bowlen |

| Belgien | Dänemark | Estland | Finnland | Frankreich | Griechenland | Grossbritannien | Irland | Italien | Lettland | Litauen | Luxemburg | Malta | Niederlande | Österreich | Polen | Portugal | Schweden | Slowakei | Slowenien | Spanien | Tschechien | Ungarn | Zypern |

Weihnachtsfest auf Zypern

Weihnachten in Europa

Weihnachten in Europa

Weihnachtsbräuche in den Ländern der EU
66 Seiten
ISBN: 978-952-5518-60-3

         Support independent publishing: Buy this book on Lulu.

Weihnachten auf Zypern

Wenn man auf dem Olymp im Troodos Gebirge weilt, kann man auch auf Zypern weisse Weihnachten erleben.

Aber diese Erfahrung wird nur wenigen vorbehalten sein.

Weil die Weihnachtstraditionen auf der Insel von den orthodoxen griechischstämmigen Zyprioten bestimmt werden, ist der 6. Januar der wichtigste Weihnachtstag auf Zypern. Man nennt ihn Epiphania.
An diesem Tag wird in den mit Palmen geschmückten Kirchen Wasser geweiht. Vor der Kraft dieses Wassers weichen alle bösen Geister.

Viele Familien stellen auch auf Zypern am 24. Dezember Weihnachtsbaum und Weihnachtskrippe auf.
Das Essen am 24. Dezember ist fleischlos, es ist noch Fastenzeit. Dafür gibt es reichlich Süssigkeiten.
Am 25. Dezember wird dann mit Kastanien gefüllter Truthahn gegessen.

Weihnachtsbaum azf Zypern

Die Kinder ziehen am Abend des 24. Dezembers mit Trommeln und Glocken durch den Ort, singen Kalanda und lassen sich dafür belohnen.
In der heiligen Nacht wird ein ausgesuchter Holzscheit ins Feuer geworfen und der dabei ausgesprochene Wunsch soll in Erfüllung gehen.
Zur Vertreibung der Kobolde stellt man 12 Tage lang ein Weihnachtsfeuer auf.

Die Kinder aus römisch-katholischen Familien erhalten ihre Geschenke am 24. oder 25. Dezember, die aus orthodoxen Familien erst zum Vassiliosfest an Neujahr.

Der zypriotische Weihnachtsmann soll in Begleitung von zwei Kobolden durch den Kamin steigen, wenn die Kinder schlafen.