Weihnachtliches auf Book and Drink - Weihnachten in Europa

Weihnachten in Spanien

| Weihnachtsstube | Adventskalender | Aphorismen zur Weihnachtszeit | Weihnachtsgeschichten | Weihnachtsgeschichten schreiben | Weihnachtsgedichte | Weihnachtslieder | Weihnachtskleidung | Weihnachten in Europa | Weihnachtsquiz | Cartoons zum Weihnachtsfest | Plätzchen-Rezepte | Weihnachtsbraten | Weihnachtsbücher | Weihnachtsfilme | Weihnachtsmusik | Basteln zu Weihnachten | Kobolde auf Weihnachtsreise | Wie der Weihnachtsmann seine Weihnachtsfrau fand | Weihnachtsnachwuchs | Bilder zu Weihnachten | Silvester-Bowlen |

| Belgien | Dänemark | Estland | Finnland | Frankreich | Griechenland | Grossbritannien | Irland | Italien | Lettland | Litauen | Luxemburg | Malta | Niederlande | Österreich | Polen | Portugal | Schweden | Slowakei | Slowenien | Spanien | Tschechien | Ungarn | Zypern |

Felices navidades !

Weihnachten in Europa

Weihnachten in Europa

Weihnachtsbräuche in den Ländern der EU
66 Seiten
ISBN: 978-952-5518-60-3

         Support independent publishing: Buy this book on Lulu.

Weihnachten in Spanien

Bei den Spaniern geht das Weihnachtsfest erst richtig los, wenn unser Heiligabend vorbei ist.
Vom 25. Dezember bis 6. Januar ist Feiern angesagt!

Ein traditioneller weihnachtlicher Brauch in Spanien ist die Erscheinung des Köhlers (Olentzero), der aus den Bergen kommt und auf den Schultern durchs Dorf getragen wird.

Am 28. Dezember, dem Tag der unschuldigen Kinder, wird man ähnlich wie in Deutschland am ersten April aufs Glatteis geführt und muss schon aufpassen, dass man sich keinen Bären aufbinden lässt.

Vom 30.12. bis 1.1. feiert man die "Fiesta de la Coretta".
In dieser Zeit wird eine geschmückte Kiefer gesegnet.

Weihnachtsbaum in Spanien

Höhepunkt der spanischen Weihnachtsfeierlichkeiten ist das Dreikönigsfest am 6. Januar.
An diesem Tag gibt es Weihnachtsaufführungen und Umzüge. Die Häuser werden mit den Anfangsbuchstaben der 3 Könige gesegnet, damit im kommenden Jahr kein Unheil das Haus und seine Bewohner treffen kann.

Der Weihnachtsbaum gewinnt erst in den letzten Jahren eine etwas grössere Bedeutung in Spanien.
Traditionell gehört hier zum Weihnachtsfest eine Krippe.

Einen Weihnachtsmann kennt man in Spanien nicht.
Geschenke zieht man sich aus einer "Urne des Schicksals", einer Tombola, die neben Geschenken auch viele Nieten enthält.
Aber am 6. Januar geht keiner leer aus, jeder darf so lange ziehen bis er ein schönes Geschenk gefunden hat.

Zum Festmahl gibt es Truthahn oder Fisch. Turron (Nougat) und Marzipan sind beliebte Weihnachtsschleckereien.

Die Familie besucht dann gemeinsam die Mitternachtsmesse.