Weihnachtliches auf Book and Drink - Weihnachten in Europa

Weihnachten in Slowenenien

| Weihnachtsstube | Adventskalender | Aphorismen zur Weihnachtszeit | Weihnachtsgeschichten | Weihnachtsgeschichten schreiben | Weihnachtsgedichte | Weihnachtslieder | Weihnachtskleidung | Weihnachten in Europa | Weihnachtsquiz | Cartoons zum Weihnachtsfest | Plätzchen-Rezepte | Weihnachtsbraten | Weihnachtsbücher | Weihnachtsfilme | Weihnachtsmusik | Basteln zu Weihnachten | Kobolde auf Weihnachtsreise | Wie der Weihnachtsmann seine Weihnachtsfrau fand | Weihnachtsnachwuchs | Bilder zu Weihnachten | Silvester-Bowlen |

| Belgien | Dänemark | Estland | Finnland | Frankreich | Griechenland | Grossbritannien | Irland | Italien | Lettland | Litauen | Luxemburg | Malta | Niederlande | Österreich | Polen | Portugal | Schweden | Slowakei | Slowenien | Spanien | Tschechien | Ungarn | Zypern |

Vesele bozicne praznike!

Weihnachten in Europa

Weihnachten in Europa

Weihnachtsbräuche in den Ländern der EU
66 Seiten
ISBN: 978-952-5518-60-3

         Support independent publishing: Buy this book on Lulu.

Slowenien

In Slowenien ist Weihnachten das bedeutendste Familienfest im Jahr.
Die Weihnachtszeit wird mit einem grossen Festessen am 13. November, das den Beginn der Fastenzeit darstellt, eingeläutet und endet erst am 2. Februar.
In der gesamten Zeit werden Weihnachtslieder gesungen und bleibt die Weihnachtskrippe (Jaslice) Mittelpunkt der Wohnung.
Das Besondere an der Jaslice ist, dass sie in vielen Familien in der Weihnachtszeit aus Naturmaterialien selbst gebastelt wird.

Weihnachtsbaum in Slowenien

Eine ganz lange Tradition hat das Weihnachtsbrot, ein aus Roggen, Weizen und Buchweizen gebackenes Brot, dem magische Kräfte zugeschrieben werden.

Auch Weihnachtsbäume aufzustellen und zu schmücken gehört zu den Vorbereitungen auf das Fest.

An Heiligabend besuchen nicht nur gläubige Familien die Mitternachtsmesse.

Geschenke und Weihnachtsessen gibt es in Slowenien erst am 25. Dezember, an dem Weihnachtstag der der Familie vorbehalten ist.
Gäste an diesem Tag gelten in manchen Gegenden Sloweniens als schlechtes Omen für das neue Jahr.

In religiösen Familien wird das Haus dreimal gesegnet: an Heiligabend, an Silvester und am 6. Januar.