Weihnachtliches auf Book and Drink - Weihnachten in Europa

Weihnachten in Österreich

| Weihnachtsstube | Adventskalender | Aphorismen zur Weihnachtszeit | Weihnachtsgeschichten | Weihnachtsgeschichten schreiben | Weihnachtsgedichte | Weihnachtslieder | Weihnachtskleidung | Weihnachten in Europa | Weihnachtsquiz | Cartoons zum Weihnachtsfest | Plätzchen-Rezepte | Weihnachtsbraten | Weihnachtsbücher | Weihnachtsfilme | Weihnachtsmusik | Basteln zu Weihnachten | Kobolde auf Weihnachtsreise | Wie der Weihnachtsmann seine Weihnachtsfrau fand | Weihnachtsnachwuchs | Bilder zu Weihnachten | Silvester-Bowlen |

| Belgien | Dänemark | Estland | Finnland | Frankreich | Griechenland | Grossbritannien | Irland | Italien | Lettland | Litauen | Luxemburg | Malta | Niederlande | Österreich | Polen | Portugal | Schweden | Slowakei | Slowenien | Spanien | Tschechien | Ungarn | Zypern |

Österreichische Weihnachten

Weihnachten in Europa

Weihnachten in Europa

Weihnachtsbräuche in den Ländern der EU
66 Seiten
ISBN: 978-952-5518-60-3

         Support independent publishing: Buy this book on Lulu.

Weihnachten Österreich

Die Adventzeit ist in Österreich eine Zeit der Einkehr, der Ruhe und Beschaulichkeit.
Am ersten Adventsonntag wird die erste Kerze auf dem Adventkranz angezündet, am zweiten Adventsonntag die zweite.
Und wenn die vierte Kerze brennt, ist das Christkind nicht mehr weit.

Höhepunkt der Adventzeit ist der Abend des 5. Dezembers.
In Bischofsgestalt kommt Nikolaus, begleitet vom Teufel Krampus, daher und bringt den braven Kindern süaae Leckereien. Den bösen Kindern droht er mit der Rute.

Weihnachtsbaum in Österreich

Viele Kinder schreiben und malen Wunschzettel und legen sie abends ans Fenster. Bis zum Morgen hat das Christkind sie dann eingesammelt.
Andere schicken ihre Wünsche gleich an das Christkind, das über die Adresse des österreichischen Ortes Christkindl erreichbar sein soll.

Zur Adventzeit gehört der Besuch der stimmungsvollen Christkindlmärkte.

Den Christbaum schmückt man in Österreich gern traditionell rot, nicht selten mit echten Kerzen und mit Süssigkeiten.
Kleinere Kinder kriegen den Baum erst zur Bescherung zu sehen, die mit einem Klingen eines Glöckchens eingeleitet wird.
Die Geschenke hat das Christkind unter den Christbaum gelegt.

Nach der Bescherung gibt es zum Festmahl meist Karpfen, manchmal auch Gans. Beliebtes Gebäck sind Vanillekipferln.

Zur Christmette, dem mitternächtlichen Gottesdienst, gehen auch nichtgläubige Familien, weil er einfach zur Weihnachtstradition dazugehört.