Literatur-Nobelpreis   1991-2000





Leselupe

Feste feiern

Frauen-und Muttertag
Halloween
Herren-und Vatertag
Ostern
Valentinstag
Weihnachten

Lesen

Anekdoten
Aphorismen
Autorenlexikon
Bücher
Comics + Cartoons
eBooks
Literatur im Netz
Literatur-News
Märchen
Online-Romane
Palindrome
Rezensionen
Sommerliches
Sprichwörter
Zeitschriften
Zeitungen

Spiele

Basteln
Kinderlieder
Kinderspiele
Malen
Märchenrätsel
Scherzfragen
Worträtsel
Zungenbrecher

SocialPower.net - Das Online-Spenden-Netzwerk

Literaturnobelpreis | 1901-1910 | 1911-1920 | 1921-1930 | 1931-1940 | 1941-1950 | 1951-1960 | 1961-1970 | 1971-1980 | 1981-1990 | 1991-2000 | 2001-   |

Jahr Autor Land Begründung
^1991 Nadine Gordimer
(geb. 1923)
Südafrika "für ihre epische Dichtung, die der Menschheit einen großen Nutzen erwiesen hat und durch die tiefen Einblicke in das historische Geschehen dazu beiträgt, dieses Geschehen zu formen" 
^1992 Derek Walcott
(geb. 1930)
Saint Lucia "für eine Dichtung von großer Leuchtkraft, getragen von einer historischen Vision, die aus einer multikulturellen Verpflichtung emporgewachsen ist" 
^1993 Toni Morrison
(geb. 1931)
USA "für ihre literarische Darstellung einer wichtigen Seite der US-amerikanischen Gesellschaft durch visionäre Kraft und poetische Prägnanz" 
^1994 Kenzaburo Oe
(geb. 1935)
Japan "für seine Erschaffung einer Welt im Werk, in der sich Leben und Mythos zu einem erschütternden Bild des Menschen in der Gegenwart verdichten" 
^1995 Seamus Justin Heaney
(geb. 1939)
Nordirland "in Würdigung der lyrischen Schönheit und ethischen Tiefe seines Gesamtwerks"  
^1996 Wislawa Szymborska
(geb. 1923)
Polen "für ihr Werk, das ironisch-präzise den historischen und biologischen Zusammenhang in Fragmenten menschlicher Wirklichkeit hervortreten läßt" 
^1997 Dario Fo
(geb. 1926)
Italien "für sein volkstümlich-politisches Agitationstheater" 
^1998 José Saramago
(geb. 1922)
Portugal "für sein Werk, dessen Parabeln die Menschen die trügerische Wirklichkeit fassen lassen" 
^1999 Günter Grass 
(geb. 1927)
Deutschland "weil er in munterschwarzen Fabeln das vergessene Gesicht der Geschichte gezeichnet hat" 
^2000 Gao Xingjian
(geb. 1940)
China/Frankreich "für sein Werk von universaler Gütigkeit, bitterer Einsicht und sprachlichem Sinnreichtum" 

^