Literatur-Nobelpreis   1981-1990





Leselupe

Feste feiern

Frauen-und Muttertag
Halloween
Herren-und Vatertag
Ostern
Valentinstag
Weihnachten

Lesen

Anekdoten
Aphorismen
Autorenlexikon
Bücher
Comics + Cartoons
eBooks
Literatur im Netz
Literatur-News
Märchen
Online-Romane
Palindrome
Rezensionen
Sommerliches
Sprichwörter
Zeitschriften
Zeitungen

Spiele

Basteln
Kinderlieder
Kinderspiele
Malen
Märchenrätsel
Scherzfragen
Worträtsel
Zungenbrecher

SocialPower.net - Das Online-Spenden-Netzwerk

Literaturnobelpreis | 1901-1910 | 1911-1920 | 1921-1930 | 1931-1940 | 1941-1950 | 1951-1960 | 1961-1970 | 1971-1980 | 1981-1990 | 1991-2000 | 2001-   |

Jahr Autor Land Begründung
^1981 Elias Canetti
(1905-1994)
Österreich "für sein schriftstellerisches Werk, geprägt von Weitblick, Ideenreichtum und künstlerischer Kraft"  
^1982 Gabriel Garcia Márquez
(geb. 1928)
Kolumbien "für seine Romane und Erzählungen, in denen sich das Phantastische und Realistische in der facettenreichen Welt einer Dichtung vereinen, die Leben und Konflikt eines Kontinents widerspiegeln" 
^1983 William Gerald Golding 
(1911-1993)
Großbritannien "für seine Romane, die mit der Anschaulichkeit realistischer Erzählkunst und der vieldeutigen Allgemeingültigkeit des Mythos menschliche Bedingungen in der heutigen Welt beleuchten" 
^1984 Jaroslac Seifert
(1901-1986)
Tschechoslowakei "für seine Dichtung, die mit frischer Sinnlichkeit und reicher Erfindungsgabe ein befreiendes Bild menschlicher Unbeugsamkeit und Vielfalt gibt" 
^1985 Claude Simon
(geb. 1913)    
Frankreich "...der in seinen Romanen das Schaffen eines Dichters und Malers mit tiefem Zeitbewußtsein in der Schilderung menschlicher Lebensbedingungen vereint" 
^1986 Wole Soyinka 
(geb. 1934)
Nigeria "...der in breiter kultureller Perspektive und mit poetischen Obertönen das Drama des menschlichen Seins gestaltete" 
^1987 Joseph Brodsky
(1940-1996)
USA "für ein literarisches Schaffen von umfassender Breite, geprägt von gedanklicher Schärfe und dichterischer Intensität" 
^1988 Nagib Mahfus
(geb. 1911)
Ägypten "Wegbereiter neuer (sozialkritischer) ägyptischer Erzählkunst zwischen Tradition und Moderne" 
^1989 Camilo José Cela 
(1916-2002)
Spanien "für seine reiche und eindringliche Prosakunst, die mit verhaltenem Mitgefühl eine herausfordernde Vision menschlichen Ausgesetztseins gestaltet" 
^1990 Octavio Paz
(1914-1998)
Mexiko "in Würdigung seiner leidenschaftlichen Dichtung mit weiten Horizonten, geprägt von sinnlicher Intelligenz und humanistischer Integrität" 

^