Literatur-Nobelpreis   1921-1930





Leselupe

Feste feiern

Frauen-und Muttertag
Halloween
Herren-und Vatertag
Ostern
Valentinstag
Weihnachten

Lesen

Anekdoten
Aphorismen
Autorenlexikon
Bücher
Comics + Cartoons
eBooks
Literatur im Netz
Literatur-News
Märchen
Online-Romane
Palindrome
Rezensionen
Sommerliches
Sprichwörter
Zeitschriften
Zeitungen

Spiele

Basteln
Kinderlieder
Kinderspiele
Malen
Märchenrätsel
Scherzfragen
Worträtsel
Zungenbrecher

SocialPower.net - Das Online-Spenden-Netzwerk

Literaturnobelpreis | 1901-1910 | 1911-1920 | 1921-1930 | 1931-1940 | 1941-1950 | 1951-1960 | 1961-1970 | 1971-1980 | 1981-1990 | 1991-2000 | 2001-   |

Jahr Autor Land Begründung
^1921 Anatole France
(1844-1924)
Frankreich "als eine Anerkennung seiner glänzenden schriftstellerischen Tätigkeit, geprägt von edler Stilkunst, weitherziger Humanität, von Anmut und französischem Gemüt" 
^1922 Jacinto Benavente
(1866-1954)
Spanien "für die glückliche Weise, in der er die ehrenvollen Traditionen des spanischen Dramas weitergeführt hat" 
^1923 William Butler Yeats
(1865-1939)
Irland "für seine ständig beseelte Dichtung, die in der strengsten künstlerischen Form dem Geiste eines Volkes Ausdruck verleiht" 
^1924 Wladislaw Stanislaw Reymont
(1868-1925)
Polen "für sein großes Nationalepos 'Die Bauern'" 
^1925 George Bernard Shaw
(1856-1950)
Großbritannien

 

verliehen 1926

"für sein sowohl von Idealismus als auch von Humanität getragenes Schaffen, in dem sich frische Satire oft mit einer eigenartigen poetischen Schönheit vereint" 
^1926 Grazia Deledda
(1871-1936)
Italien "für ihre von hohem Idealismus getragenes Schaffen, die mit Lebendigkeit und Klarheit mit der sie das Leben ihrer Vorväter schildert und allgemeinmenschliche Probleme mit Tiefe und Wärme behandelt" 
^1927 Henri Bergson
(1859-1941)
Frankreich

 

Verliehen 1928

"als Anerkennung für seine reichen und belebenden Ideen und die glänzende Kunst, womit sie vorgetragen werden"  
^1928 Sigrid Undset
(1882-1949)
Norwegen "vornehmlich für ihre mächtigen Schilderungen aus dem mittelalterlichen Leben des Nordens" 
^1929 Thomas Mann
(1875-1955)
Deutschland "vor allem für seinen großen Roman 'Die Buddenbrooks', der im Laufe der Jahre eine immer stärkere Anerkennung als klassisches Werk der zeitgenössischen Literatur gefunden hat" 
^1930 Sinclair Lewis
(1885-1951)
USA "für seine starke und lebendige Erzählkunst, mit Talent, Witz und Humor neue Charaktere zu schaffen" 

^