Familie im Cafe
 

    

Buch-Cafe

Cafébar
Galerie
Grusskarten
Netz-Reisen
Sprüche T-Shirts
Musik und Show

Literatur und Jahr

Ostern
Frauen + Muttertag
Herren + Vatertag
Sommer-Liebe
Weihnachtstube

Bibliothek

Anekdoten
Aphorismen
Autorenlexikon
Buchtips
Comics
eBooks kostenlos
Friedenspreis
Gewinnspiele
Horoskope
Kauderwelsch
Leseproben
Literatur-Blog
Literatur im Netz
Literatur-News
Literaturnobelpreis
Newsletter
Online-Romane
Palindrome
Rezensionen
Sprichwörter
Weblogs
Zeitschriften
Zeitungen

Kinderzimmer

Bastelstube
Kinderbüffet
Kinderpost
Kinderseiten
Lesetips für Kids
Lieblingsbuch
Malvorlagen
Märchen
Meine Geschichte
Neunmalklug
Rätsel
Spiele
Zungenbrecher

Büro

AGB
Impressum
Presse
Webmaster-Service
Werbung

Literaturnews Oktober 2005






| übersicht | März 2005 | Mai 2005 | Juli 2005 | August 2005 | September 2005 | Oktober 2005


- Das Google-Projekt "Google Print", das digitalisierte Bücher online stellen will, hat von Seiten der Autoren und Verleger scharfe Kritik geerntet, weil diese Urheberrechtsverletzungen befürchten.

Nun spricht auch Yahoo davon, gemeinsam mit mehreren Unternehmen und nichtkommerziellen Organisationen, eine Online-Bibliothek aufbauen zu wollen.
Anders als Google, die erwarten, daß Verleger und Rechteinhaber bis zum 1. November erklären, ob ihre Werke ins Archiv aufgenommen werden sollen oder nicht, will Yahoo nur solche Werke aufnehmen für die die ausdrückliche Zustimmung zur Digitalisierung vorliegt.
Es bleibt abzuwarten, wie dieser Zweikampf ausgeht.

- Für den begehrten britischen Booker Prize waren in diesem Jahr Werke von Banville, Barnes, Barry, Ishiguro, Ali und Zadie Smith nominiert.
Der mit 50.000 Pfund dotierte Preis ging am 10.10.2005 an John Banville für "The Sea".
Er konnte sich damit quasi in letzter Minute gegen den lange favorisierten Julian Barnes durchsetzen.

- Mit Spannung wurde die für den 13.10.2005 angekündigte Bekanntgabe des Literaturnobelpreisträgers 2005 durch die Nobel Foundation erwartet. 
Namen wie Cees Nooteboom, Amos Oz und Philip Roth oder auch Joyes Carol Oates und der Syrier Adonis kursierten als mögliche Anwärter vorab in der Fachwelt.
Nach 13 Uhr war es dann soweit: Den mit 1,1 Millionen Euro dotierten Preis erhält der 1930 geborene britische Dramatiker Harold Pinter.

- Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse stellen mehr als 7.000 Aussteller aus über 100 Ländern insgesamt über 100.000 Neuerscheinungen vor.
Die Präsentation des Gastlandes Korea, das mit 40 Autoren anreist, ist ein Höhepunkt der Messe.
Den mit 25.000 Euro dotierten Deutschen Buchpreis 2005 erhält Arno Geiger für seinen Roman "Es geht uns gut".

- Vom 27.-30.10. findet in den Messehallen die "Helsinkier Buchmesse" mit einem umfangreichen Rahmenprogramm statt. 
Neben finnischen Verlagen nehmen 40 Verlage aus 12 verschiedenen Ländern teil und stellen ihr Programm vor.

 

| Buch-Cafe Book and Drink | Kinder | Bibliothek | Galerie | Cafe | Kulissen | T Shirt Sprueche | Grußkarten | Newsletter | Variete |