Aaalto, Aho, Ahonen und andere Autoren mit A





Leselupe

Feste feiern

Frauen-und Muttertag
Halloween
Herren-und Vatertag
Ostern
Valentinstag
Weihnachten

Lesen

Anekdoten
Aphorismen
Autorenlexikon
Bücher
Comics + Cartoons
eBooks
Literatur im Netz
Literatur-News
Märchen
Online-Romane
Palindrome
Rezensionen
Sommerliches
Sprichwörter
Zeitschriften
Zeitungen

Spiele

Basteln
Kinderlieder
Kinderspiele
Malen
Märchenrätsel
Scherzfragen
Worträtsel
Zungenbrecher

SocialPower.net - Das Online-Spenden-Netzwerk

| Lexikon | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |


| Aalto, Arvo Aulis | Aho, Hannu | Aho, Juhani | Ahonen, Erkki | Alkio, Santeri | Andersson, Claes | Anhava, Tuomas | Anhaven, Helena

Aalto, Arvo Aulis
(1932- )
finnischer Maurer, Politiker, Autor.
Er schrieb die Bücher "Kirjeitä eläville ja kuolleille" und "Elämäni miljoonat" 
^
Aho, Hannu
(1948- )
Der in Nokia geborene Hannu Aho ist seit 1976 als freier Schriftsteller tätig. Er thematisiert gerne die Rolle und das Leben der Jugendlichen in der finnischen Gesellschaft.

Romane:
- Kaukana vihreä meri (Das grüne Meer, 1976)
- Saara (Saara, 1977)
- Taivaan mitalla (Im Ausmaß des Himmels, 1979)
- Peli stä pois (Raus aus dem Spiel, 1982)
^
Aho, Juhani
(1861-1921) 
Der Pfarrerssohn aus Lapinlahti leistete als Erzähler, Romancier und Novellist einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung der finnischen Literatursprache. 
Charakteristisch für ihn ist seine psychologische Prosa und der impressionistische Stil seiner Kurzgeschichten. 

Romane
- Papintytär (Ellis Jugend, 1885)
- Yksin (Einsam, 1890)
- Papin rouva (Ellis Ehe, 1893)
- Juha (Schweres Blut, 1911) 

In Deutschland ist er auch unter dem Namen Johannes Brofeldt bekannt.
In Iisalmi gibt es in Mansikkaniemi ein Juhani Aho Museum.
^
Ahonen, Erkki
(1932- )
Erkki Ahonen stammt aus dem finnischen Kiuruvesi. Ihn faszinieren insbesondere futuristische Themen und Menschen, die von der Norm abweichen.

Romane:
- Paperihanskat (Papierhandschuhe, 1967)
- Kuumatka (Mondreise, 1966)
- Tietokonelapsi (Das Computerkind, 1972)
- Syvä matka (Die tiefe Reise, 1976)
^
Alkio, Santeri 
(1862-1930)
Finnischer Schriftsteller, der sehr aktiv in der Jugendbewegung war.
^
Andersson, Claes
(1937- )
Der Mediziner, Psychiater und finnlandschwedischer Dichter stammt aus Helsinki. Er setzt sich oft auch in ironischer Form mit Leiden und anderen Komplikationen auseinander)

Gedichtbände:
- Som om ingenting hänt (Als wäre nichts geschehen, 1964)
- Staden heter Helsingfors (Die Stadt heißt Helsinki, 1965) 
- Trädens sånger (Lieder der Bäume, 1979)
- Tillkorta kommande (Der Zukurzgekommene, 1981)

Romane:
- Bakom bilderna (Hinter den Bildern, 1972)
- Den fagraste vår (Der schönste Frühling, 1976)

Schauspiel:
- Familjen (Die Familie, 1974)
^
Anhava, Tuomas
(1927- )
Helsinkier Lyriker, übersetzer und Literaturförderer. Er entdeckte Haavikko, Meri und Salama, übersetzte Blake, Celan, Perse und Pound. Der Künstler läßt sich von japanischer und chinesischer Poesie inspirieren.

Gedichtbände:
- Runoja (Gedichte, 1953)
- 36 runoa (36 Gedichte, 1958)
- Runoja 1961 (Gedichte 1961)
- Kuudes kirja (Sechstes Buch, 1966)
^
Anhaven, Helena 
(1925 - )
Die aus Helsinki stammende Schriftstellerin studierte zunächst finnische Sprache und Kultur und machte dann das Bibliotheksexamen. 
Sie schrieb u.a. "Vuorosanaja" (Dialoge, 1973) und "Sanonsilti" (Ich sage es dennoch, 1981)
^